Folge uns auf Facebook

Zeitungsberichte der DJK Eintracht Bürstadt

SV DJK Eintracht Bürstadt - News

Aktuelle Vereinsnachrichten für SV DJK Eintracht Bürstadt.
  • Eure Stars in der 'Elf der Woche'
    Die vorletzte FuPa "Elf der Woche" der Saison 2017/18 ist da! Zahlreiche FuPaner haben bis Montagabend am Voting teilgenommen. Insgesamt konnten wir diesmal aus 23 Ligen die Elf der Woche bilden. Die Ergebnisse des Votings seht ihr hier.
  • ISC gewinnt Schlammschlacht
    Sie sind doch angetreten auf dem Scharbacher Hartplatz, die Fußballer des ISC Fürth, und nach ihrem 3:0 (1:0)-Sieg bei der SG Hammelbach/Scharbach fehlt dem Spitzenreiter noch ein Sieg zur Meisterschaft. Gleichzeitig erhielt Aufstiegsrivale Türkspor Wald-Michelbach kampflos die Punkte: Gegner SSV Reichenbach II gingen die Spieler aus.
  • FSV und SG fahren jeweils Pleiten ein
    Die SG Einhausen hat rechnerisch die Chance, die Kreisoberliga Bergstraße bei der Gruppenliga-Aufstiegsrunde zu vertreten. Im Derby beim FSV Riedrode kam die SGE zu einem 5:2-Erfolg. Und da sich gleichzeitig der Zweite Groß-Rohrheim dem VfR Bürstadt geschlagen geben musste, könnten die Einhausener am letzten Spieltrag mit viel Glück doch noch den zweiten Platz erreichen. Drei Zähler liegen sie hinter den Alemannen. Denn den FSV Riedrode, der vor dem letzten Spieltag nur zwei Punkte hinter Groß-Rohrheim liegt, müsste der FCA wohl nicht fürchten, strebt Riedrode in seiner neuen FSG doch die Kreisoberliga als sportliche Heimat an. Groß-Rohrheim hat alles in der eigenen Hand, kann man doch am letzten Spieltag mit einem Sieg über den Tabellenletzten VfL Birkenau alles klarmachen in Sachen Relegationsteilnahme. Aber Vorsicht: Seitdem Birkenau der letzte Platz sicher ist, gewann der VfL dreimal hintereinander.
  • SGH wahrt Chance auf Rang drei
    In der Kreisliga C gewann die SG Hüttenfeld ihr letztes Heimspiel in dieser Saison deutlich. Die SG Riedrode II hat sich trotz Niederlage sportlich zum Klassenerhalt gerettet. Birlikspor liegt auf einem Nichtabstiegsplatz, wäre auch bei einem eventuellen Fall auf den Relegationsrang gerettet, wenn in der Gruppenliga die Sportfreunde Heppenheim nicht absteigen.
  • Alemannia zittert um Relegation
    In der Kreisoberliga macht es der FC Alemannia Groß-Rohrheim im Kampf um die Vize-Meisterschaft weiter spannend. Am Sonntag verlor der Tabellenzweite auswärts beim VfR Bürstadt mit 0:1 (0:1). Weil der FSV Riedrode aber sein Heimspiel gegen die SG Einhausen ebenfalls mit 2:5 verlor, blieb das Team von Trainer Haza Elezovic auf dem zweiten Rang und hat vor dem letzten Spieltag weiter zwei Punkte Vorsprung auf Riedrode. Da Riedrodes neue Spielgemeinschaft aber in der Kreisoberliga spielen möchte, ist wohl eher Einhausen das Maß der Dinge. Einhausen liegt drei Zähler hinter Groß-Rohrheim, hat aber den direkten Vergleich für sich entschieden. Meister Eintracht Bürstadt gewann unterdessen beim SV Anatolia Birkenau.

Sponsoren